Ausbildung


24.10.2019 – Amateurfunkkurs geht in die viert Runde


Amateurfunkkurs WS2019/2020

Die Amateurfunkgruppe der HS-KL und TU-KL verbindet die Begeisterung für Amateurfunk, Kommunikationstechnik und Elektronik. Im Wintersemester bietet das Team jeden Montag von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr einen Kurs zur Vorbereitung auf die Amateurfunkprüfung bei der Bundesnetzagentur an. Los gehts am Montag, 4. November! Alle Infos unter 👉 https://buff.ly/2BBIyv4


04.11.2019 – Amateurfunk begeistert…
das wurde auch am vergangenen Montagabend an der Technischen Universität in Kaiserslautern wieder deutlich. Die Amateurfunkgruppen der Technischen Universität Kaiserslautern (TU-KL) und der Hochschule Kaiserslautern (HS-KL) haben zu einer allgemeinen Informationsveranstaltung über Amateurfunk und dem kommenden Amateurfunkkurs an der TU-KL eingeladen.
Neben dem klassischen Amateurfunk konnten die Gruppen den Interessenten ihre eigenen Projekte und technischen Spielwiesen im Amateurfunk nahebringen.
Neben einen Portfolio von gestarteten und geborgenen Wetter- und Stratosphärenballons begeisterten die Funkamateure nicht nur mit eigenen Bildern aus der Stratosphäre auf die Erde, sondern auch mit Videomaterial über den vergangenen ARISS-Kontakt mit Alexander Gerst auf der internationalen Raumstation durch das Hohenstaufen Gymnasium Kaiserslautern. Über soziales Engagement, wie die Kooperationsarbeiten und die Unterstützung von Schulen bei Technikprojekten im Saarland und Rheinland-Pfalz konnte das Team um DL0XK und DL0HSK auch mit dem Bau und Betrieb von Relaisfunkstellen, Digipeatern und Richtfunkstrecken faszinieren. Über Funkkontakte mit dem Mond als Reflektor (EME) von der eigenen Clubstation (DL0XK) oder über die Portabelsetups einzelner Mitglieder für den Funkbetrieb über den geostationären Amateurfunksatelliten QO100 – bis hin zum klassischen Funkbetrieb auf der Kurzwelle – einmal mit dem Beam der Clubstation mit Japan, Südafrika oder den USA funken – alles kein Problem für die Funkgruppen der TU-KL und HS-KL.
Der Vorlesungssaal in dem die Hochschulgruppen das Thema Amateurfunk und den beginnenden Amateurfunkkurs vorstellten, fasste knapp 50 neugierige und technikinteressierte Besucher.
Viele davon verblieben auch im Nachhinein zur Anschlussveranstaltung mit gemeinsamen Vesper und Interessenaustausch mit „Gesichts-QSOs“ im hochschuleigenen Shack. Die Veranstaltung dauerte bis weit nach Mitternacht und generierte durchweg positives Feedback bei den Besuchern.
Der Amateurfunkkurs, der vorbereitend auf die Prüfungen (durch die BNetzA) zur Zulassung zur Teilnahme am Amateurfunkdienst der Klassen E u. A, findet ab kommender Woche den 11.11.19 immer montäglich an der Technischen Universität in Gebäude 24 Vorlesungssaal 102 ab 19.00 Uhr statt. Zur Infoveranstaltung kam auch bereits ein Prüfer der sich bereit erklärt hat für alle anwesenden Interessierten die US Lizenz in Kooperation mit der Ham Radio Group Baumholder zu prüfen.

Besucher, Nachzügler oder technikinteressierte Gäste sind jederzeit herzlich eingeladen der Veranstaltung und / oder dem darauffolgenden Amateurfunk-Treffen im hochschuleigenen Shack (Gebäude 24, Raum 137) beizuwohnen.

Ein Quereinstieg oder die Teilnahme zu einem späteren Zeitpunkt am Amateurfunkkurs ist jederzeit möglich.

Der Amateurfunkkurs ist für alle Teilnehmer kostenlos. Es werden auch während des weiteren Verlaufs des Kurses keine weiteren Kosten auf die Teilnehmer zukommen.

Weitere Informationen zum Amateurfunkkurs unter:

https://dl0hsk.de/ausbildung



13.06.2019 – Amateurfunkprüfung an der Hochschule Kaiserslautern erfolgreich absolviert
Die Teilnehmer des Amateurfunklehrgangs an der Hochschule in Kaiserslautern finalisierten heute ihr Können und Wissen in der Prüfung zum Erwerb des Amateurfunkzeugnisses (Harmonisierte Amateurfunk-Prüfbescheinigung [HAREC] ). Die erste Prüfung der deutschen Bundesbehörde BNetzA (Bundesnetzagentur) am Standort Kaiserslautern wurde erfolgreich durchgeführt. Das Ausbilderteam um die Hochschulgruppen DL0HSK (HS-KL) und DL0XK (TU-KL) bedankt sich für die beispielhafte und angenehme Kooperation und Durchführung. Ebenso erwähnenswert ist die angenehme Zeit während den donnerstäglichen Kursabenden und die Interaktionen mit den Lehrgangsteilnehmern, die nicht selten erst später in der Nacht endete. Last but not least bedanken wir uns für die vorbildlichen Unterstützung der Hochschulverwaltung der Hochschule Kaiserslautern, die einen Amateurfunklehrgang an der Hochschule, sowie die Prüfung an der selbigen erst möglich gemacht haben.
DL0HSK beglückwünscht die Absolventen der Amateurfunklehrgangs und freut sich auf eine zunehmende Stimulation des Äthers in unserer Region.


12.06.2019 – Nur noch einmal den Taschenrechner quälen um den Äther stimulieren zu dürfen.
DL0HSK wünscht allen Teilnehmern des Amateurfunklehrgang viel Erfolg bei der Amateurfunkprüfung an der Hochschule Kaiserslautern.
Morgen um 10.00 Uhr gehts los – das letzte Mal den Taschenrechner quälen…



Amateurfunkprüfung
13.06.2019 um 10.00 Uhr
an der Hochschule Kaiserslautern

 

Anmeldung unter: info[at]dl0hsk.de


am Campus Schoenstraße in 67659 Kaiserslautern in der Schoenstraße 11
(ehemalige Fachhochschule Kaiserslautern am Standort Kammgarn)
Maidenhead-Locator JN39vk

 Es stehen zum jetzigen Zeitpunkt noch Prüfungsplätze zur Verfügung
Stand 03.06.2019

Der Amateurfunklehrgang wird bis zum Prüfungstermin den 13.06.2019 weiterhin fortgesetzt. Die Gruppe trifft sich donnerstäglich ab 18.00 Uhr am Campus Morlautererstraße in Gebäude B, Raum 502 zum Vertiefen der erlernten Prüfungsinhalte und allg. Fragestunde mit Prüfungssimulation. Interessenten auch außerhalb des Lehrgangs sind ebenfalls angehalten bei Interesse die Veranstaltung zu besuchen. Anfahrt u. Wegbeschreibung siehe unten (Beitrag vom 08.11.2018).

 


Amateurfunklehrgang endet mit Amateurfunkprüfung an der Hochschule Kaiserslautern.

Der seit November laufende Amateurfunklehrgang an der Hochschule Kaiserslautern neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Die Stoffpakete für die Lizenzklasse „E“ konnten diese Woche erfolgreich vermittelt werden.

In vier weiteren Einheiten werden die Lehrgangsteilnehmer noch Wissen über Hochfrequenzverstärkertechnik, Oszillatoren, Frequenzaufbereitung und Schaltungstechnik erlangen. Ab Anfang Mai diesen Jahres werden die Teilnehmer wöchentliche Prüfungssimulationen durchlaufen und bestmöglich vom Ausbilderteam der Hochschule um DL0HSK in der finalen Prüfungsphase unterstützt werden. Abschließen wird der Lehrgang in der Amateurfunkprüfung der Bundesnetzagentur am:

13.06.2019 um 10.00 Uhr
an der Hochschule Kaiserslautern
am Campus Schoenstraße in 67659 Kaiserslautern in der Schoenstraße 11
(ehemalige Fachhochschule Kaiserslautern am Standort Kammgarn)
JN39vk
Google-Maps-Link

Hierbei besteht exklusiv die Möglichkeit auch für Außenstehende, die den Lehrgang an der Hochschule bisweilen nicht besucht haben, an der Prüfung in Kaiserslautern teilzunehmen. Um die Organsisation mit der Bundesnetzagentur besser koordinieren und abschätzen zu können bittet die Gruppe um eine verbindliche Rückmeldung via E-Mail an info[at]dl0hsk.de. Bisweilen stehen noch wenige Prüfungsplätze zur Verfügung, welche durch prüfungswillige Interessenten besetzt werden können. Auch hier gilt leider die Redensart „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“.

Der Prüfungsort Campus Schoenstraße bietet die einmalige Möglichkeit die Teilnehmer mit Mahlzeiten verpflegen zu können. Die am Standort ansässige Mensa bietet neben einer dauerhaft zugänglichen Auslage an Backwaren und kalter Theke auch um die Mittagszeit zwei vollwertige Hauptgerichte zu studentenfreundlichen Preisen an.

Bei Fragen und Anregungen steht die Hochschulgruppe via E-Mail unter info[at]dl0hsk.de jederzeit gerne zur Verfügung. 

VY 73 aus Kaiserslautern de DL0HSK

 


 

Der Amateurfunklehrgang startet am 15.08.2018 um 18.00 Uhr an der Hochschule in Kaiserslautern am Campus Morlautererstraße.31  in Gebäude B Raum B401

Gäste und Technikinteressierte, die es zeitlich nicht geschafft haben die Einführungsveranstaltung zu besuchen, sind jederzeit eingeladen kommende Kurstermine zu besuchen.


08.11.2018 – Hohe Resonanz bei Einführungsveranstaltung 

Am heutigen Donnerstagabend informierten sich weit über 30 Personen zum Thema Amateurfunk und über den beginnenden Amateurfunklehrgang an der Hochschule Kaiserslautern. Die Hochschulgruppen DL0HSK und DL0XK berichteten über vergangene Projekte und stellten über eine Stunde die vielen Facetten des Amateurfunks vor. Vom Mittelstufenschüler bis hin zum Rentner waren alle Altersgruppen vertreten. Dabei zeigten die Anwesenden besonderes Interesse an Themen wie digitaler Sprechfunk, decodieren von Wettersonden und -Satelliten sowie an digitalen Betriebsarten (Hamnet u.Ä.).
Nach der umfangreichen Vorstellung und Präsentation verlagerte sich die Veranstaltung zu Speis und Trank in den hochschuleigenen Shack. Die neugewonnenen Eindrücke und aufgekommenen Fragen wurden bis Mitternacht in geselliger Runde diskutiert und erörtert. Am Ende des Abends hatten sich 30 Teilnehmer, für den am kommenden Donnerstag startenden Amateurfunklehrgang, angemeldet. Die Hochschulgruppen freuen sich über den großen Zuspruch der Veranstaltung und freuen sich auf die zahlreichen Teilnehmer des Amateurfunklehrgangs.

 


Die Amateurfunkgruppen der Hochschule Kaiserslautern und der Technischen Universität Kaiserslautern bieten im aktuellen Wintersemester 2018/19 einen Lehrgang zum Erwerb des Amateurfunkzeugnisses der Klassen A und E an. Die Veranstaltung, die schon zum dritten Mal an der Hochschule Kaiserslautern angeboten wird, findet wöchentlich donnerstags statt. Beginnen wird der Kurs mit einem Einführungs- und Informationsabend am

Donnerstag den 08.11.2018 um 18.00 Uhr
an der Hochschule Kaiserslautern
(Campus Morlautererstraße)
Gebäude B – Raum B502
Morlautererstraße 31
67657 Kaiserslautern

Die Folgetermine sind dann ab dem 15.11.2018 zur selben Zeit am selben Ort.
Das Angebot richtet sich an Technikinteressierte, Funkbegeisterte und insbesondere natürlich an diejenigen, die schon immer gedanklich mit dem Erwerb einer Amateurfunklizenz geliebäugelt haben, dann aber nie den ersten Schritt gegangen sind.

Die Teilnahme unterliegt keiner Altersbeschränkung. In der Vergangenheit besuchten Schüler, Studierende, Angestellte der Hochschule und unterschiedliche Hobbyisten aus dem Raum Kaiserslautern und der Umgebung erfolgreich die Lehrgänge. Die Informationsveranstaltung, wie auch der Kurs selbst werden kostenlos angeboten. Der Besuch der Einführungsveranstaltung am 08.Nov. ist als „Reinschnuppern“ zu verstehen und verpflichtet letztlich nicht zur Teilnahme am Lehrgang. Ein Einstieg zu einem späteren Zeitpunkt ist, bei entsprechenden Vorkenntnissen, ggf. auch möglich.

Der Kurs umfasst 15 bis 20 modular aufgebaute Lehreinheiten die, soweit machbar, an den Wissensstand der Teilnehmer angepasst werden. Das voraussichtliche Ende Lehrgangs ist im März/April 2019 zu erwarten und soll dann in eine Prüfung bei der Bundesnetzagentur (BNetzA) münden, deren genauer Termin noch bekannt gegeben wird. Die Lehrinhalte umfassen die Themengebiete, die zum Erwerb der Amateurfunklizenzen der Klassen E und A benötigt werden.
Die Prüfung bei der BNetzA besteht aus drei Teilen („Betriebliche Kenntnisse“, „Kenntnisse von Vorschriften“, „Technische Kenntnisse“) und wird in Form eines Multiple-Choice-Tests (Antwort durch Ankreuzen) durchgeführt.

Weitere Informationen über den Amateurfunklehrgang und das Thema Amateurfunk an der Hochschule Kaiserslautern findet man im Internet unter: URL: https://dl0hsk.de/ausbildung/

Um die Einführungsveranstaltung besser planen und koordinieren zu können, würden wir uns über eine kurze und formlose Besuchsankündigung per eMail an: info[at]dl0hsk.de sehr freuen.

Die Amateurfunkgruppen der Hochschule- und der Technischen Universität Kaiserslautern freuen sich auf Euer Kommen.

 

Anfahrt:
Hochschule Kaiserslautern
Campus Morlautererstraße
Gebäude B – Raum B502
Morlautererstraße 31
Kaiserslautern 67657

Koordinaten:
N 49.4506 , E 7.7628

Link:
Google-Maps-Link

Karte:

Campusplan:

Gebäude B – Raum B502

 

 

 

 

 

 

 

Chronik der vorangegangenen Lehrgänge…


21.03.2018 – der zweite Schwung ist durch

am heutigen Mittwoch bestand der „zweite Schwung“ in der Außenstelle Eschborn in Frankfurt die Amateurfunkprüfung. DL0HSK gratuliert den Absolventen herzlich zum Erwerb der Amateurfunklizenz. In Summe gingen über sieben Funkamateurer der Klassen E und A aus dem aktuellen Amateurfunklehrgang (Okt. 2017 bis heute) an der Hochschule Kaiserslautern hervor. Das Team um DL0HSK freut sich über die Neuzulassung und den Anstieg lizensierter Funkamateure in der Westpfalz. Zurzeit befinden sich noch weitere Aspiranten des Lehrgangs in der Warteschleife auf freie Termine für Prüfungstermine in Eschborn.

17.03.2018 – Erste Prüfungserfolge zu verzeichnen

Am heutige Samstag bestanden drei Kursteilnehmer, in der Außenstelle Leipzig der Bundesnetzagentur am Standort Erfurt, erfolgreich die Amateurfunkprüfung. Das Team um DL0HSK freut sich mit den Absolventen über die bestandene Lizenzprüfung und gratuliert diesen herzlich zum Erwerb der Amateurfunklizenz.

10.03.2018 – Amateurfunklehrgang neigt sich dem Ende zu

Der Amateurfunklehrgang an der Hochschule Kaiserslautern neigt sich mittlerweile dem Ende zu.
Teilnehmer des Kurses nehmen am 17. und 21.03.2018 an Prüfungen der Bundesnetzagnetur zum Erwerb der Amateurfunklizenz teil. DL0HSK wünscht allein Kurstteilnehmern viel Erfolg für die bevorstehende Prüfung.

gestriges:

Ab dem 26.10.17 findet der Amateurfunklehrgang immer Donnerstags um 18 Uhr in Gebäude B – Raum 502 am Campus der Morlautererstraße statt.

 

Anfahrt:
Hochschule Kaiserslautern

Campus Morlautererstraße
Gebäude B – Raum B502
Morlautererstraße 31
Kaiserslautern 67657

Koordinaten:
N 49.4506 , E 7.7628

Link:
Google-Maps-Link

Karte:

Campusplan:

Gebäude B – Raum B502

DL0HSK freut sich auf Euer kommen.


Für alle, die am Erwerb eines Amateurfunkzeugnisses interessiert sind,
bietet sich im Zeitraum des Wintersemesters 2017 / 2018 die Möglichkeit eines Funklehrgangs, ausgerichtet auf den Erwerb einer Lizenz der Klasse E. Wie auch bereits im letzten Wintersemester wird dieser kostenlos durch die Hochschulgruppe angeboten und richtet sich an Studierende, Schüler, Angestellte der Hochschule und Interessenten jeglicher Art. Ziel ist das Ablegen der Multiple-Choice-Prüfung bei der Bundesnetzagentur Anfang nächsten Jahres. Auch besteht ab Anfang nächsten Jahres die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Fortgeschrittenenkurs zum Aufbereiten der Technikthemen, die für die Lizenz der Klasse A benötigt werden.

Bei Interesse wird um eine kurze Email an info(at)dl0hsk.de gebeten.
Die Einführungsveranstaltung findet am 19.10.2017 statt.


 

Im kommenden Oktober startet das Wintersemester WS17/18 an der Hochschule Kaiserslautern.
Aus diesem Anlass wird die Akademische Hochschulgruppe Amateurfunk am Tag der Erstsemesterbegrüßung (am 02.10.2017 ab 10 Uhr) einen eigenen Stand an der Infomeile betreuen. Ziel wird es sein Studierende des Erstsemesters und weitere Interessierte über das MINT-Hobby Amateurfunk zu informieren und zu begeistern. In den darauf folgenden Tagen wird der neue Amateurfunklehrgang/Lizenzkurs beginnen.


Die Hochschulgruppe um DL0HSK bietet im kommenden Wintersemester (ab Oktober 2017) einen neuen Lizenzkurs bzw. Lehrgang zum Erwerb der Amateurfunklizenz an. Ähnlich wie der vorhergangene Lizenzkurs (im Wintersemester 2016/17)  wird dieser wieder für Studierende, Schüler, Angestellte der Hochschule und Interessenten jeglicher Art kostenlos von der Hochschulgruppe angeboten. Der Kurs endet im Rahmen einer Multiple-Choice-Prüfung, welche von der Bundesnetzagentur abgenommen wird.  Im Gegensatz zum Vorjahr wird der Lehrgang zum Erwerb der Lizenzklasse E ausgelegt sein. Somit reduziert sich der Umfang und Lernaufwand im Bereich der technischen Prüfungskenntnise auf 1/5 gegenüber dem der Lizenzklasse A. Das ermöglicht auch fachfremden Teilnehmern die Chance unkompliziert und schnell einen Einstieg in den Amateurfunk zu erlangen.  Je nach allgemeinem Konsens ist eine Erweiterung des Kurses auf Klasse A Niveau nicht ausgeschlossen. Der Lehrgang wird in regelmäßigen Abständen wöchentlich stattfinden. Der genaue Turnus, sowie Wochentag und Uhrzeit, wird noch festgelegt und kann von den Teilnehmern mitbestimmt werden.

Weitere Informationen zu den Modalitäten und Anmeldung werden zeitnah an dieser Stelle kommuniziert.