WebSDR

WebSDR – Auto Recording & Stream Captive Hosting

01.11.2018 – Wegen Wartungsarbeiten außer Betrieb
wegen innerbetrieblicher Wartungsarbeiten wird derzeit die Serverarchitektur ertüchtigt und ist derzeit offline.

10.09.2018 – WebSDR geht ans Netz
Über die zwei monatige Erprobungsphase hinweg wurde das WebSDR grundlegend überarbeitet und ertüchtigt. Die Grundlage des WebSDR bildet die Empfangstechnologie Auto Recording & Stream Captive Hosting des Speckmarschall taktischer Fernmeldedienst (StFmDi). Diese ist nun auch öffentlich unter folgender Internetadresse zu erreichen.

URL: http://websdr.dl0hsk.hs-kl.de:8901/

05.07.2018 – Amateurfunk der Pfalz nun auch live im Internet empfangbar
Am vergangen Donnerstag wurde erstmalig ein Software Defined Radio im Herzen der Kulturregion Pfalz in Betrieb genommen. Das SDR wird zukünftig über ein Webfrontend online für jeden Internetuser erreichbar sein. Somit wird das WebSDR den kompletten UHF (70 cm) und VHF (2 m) Bereich des Amateurfunkbands abdecken und in Echtzeit den Amateurfunk grafisch, sowie akustisch im Internet abbilden. Die Reichweitenanalyse und bisherige Reichweitentest waren vielversprechend. Das Netzwerk wird zur Zeit weiter dezentralisiert und ertüchtigt. Sobald die Antennenanlagen und Filter für die jeweiligen Standorte störungsfrei und performant arbeiten wird das WebFrontend an gegebener Stelle freigeschaltet werden. Informationen hierzu folgen in Kürze. DL0HSK bedankt sich vorab bei den administrierenden Funkamateuren und dem Speckmarschall taktischer Fernmeldedienst (StFmDi) für geleistet Arbeit und übereignen der Hardware.

weiterführende Informationen unter folgendem Weblink:

SDR