2017

19.10.2017 – Informationsveranstaltung zum Lizenzkurs der Klasse E
Über 30 Personen haben sich am vergangenen Donnerstag zur Informationsveranstaltung für den Amateurfunklehrgang eingefunden. Neben einer kurzweiligen Vorstellung der beiden Hochschulgruppen der TU-KL und HS-KL (DL0XK u. DL0HSK) wurde der Umfang des Lizenzkurses abgesteckt. Über acht zukünftige Lehrgangsteilnehmer konnten sich für das Thema Amateurfunk begeistern. Im Anschluss wurde noch bis nach Mitternacht bei Speiß und Trank gefachsimpelt und diverse Facetten der HF-Technik und des Amateurfunks erörtert.


06.10.2017 – Feinstkalibierung der Relaisfunkstelle
am vergangenen Freitag wurde die Peripherie der Relaisfunkstelle, als auch der Empfänger feinst justiert. Die OMs Sascha, DL4SM und Dirk, DH3RD erkämpften nochmals wertvolle Bels, die die Relaisfunkstelle nochmals auffallend empfindlicher machen.

05.10.2017 – Relaisfunkstelle ertüchtigt
Die Relaisfunkstelle wurde am Donnerstag Nachmittag überholt. Die koaxialen Leitungswege wurden um ein vielfaches verkürzt und durch performantere Kabel ersetzt. Die Kabelstrecke beträgt nur noch circa 1/4 der Erstinstallation und besteht nun aus 20,5 m Koaxialkabel des Typs H2000 Flex. Die neue Hardware (Leitung und Konnektoren) wurde von OM Dirk (DH3RD) gespendet. Die Senderausgangsleistung wurde an die Vorgaben des Gesetzgebers angepasst.
Die Relaisgruppe der Hochschule bedankt sich vielmals für den vorbildlichen Ham-Spirit des Spenders und der ehrenamtlichen Helfer.

02.10.2017 – Erstsemesterbegrüßung
Am heutigen Montag startete das Wintersemester an der Hochschule Kaiserslautern und mit ihm der Studienbeginn für viele Erstsemester. Die junge Hochschulgruppe um DL0HSK präsentierte, wie auch andere Hochschulgruppen, ihre Projekte der vergangenen Monate.

 


28.09.2017 – DB0KLN On Air
seit dem 28.09.17 um 23:30 Uhr sendet und empfängt die Relaisfunkstelle im Testbetrieb auf 439,1125 MHz – 7,6 MHz Shift. Zukünftig wird die Relaisgruppe den Aufbau ertüchtigen und die koaxiale Leitungsstrecke erneuern. Empfangsberichte dürfen gerne auf der Babbelbox hinterlassen werden.


22.09.2017 – Duplexweiche für DB0LKLN abgeglichen

Die Hochschulgruppe bedankt sich bei den OMs Werner (DL4IZ) und Sascha (DL4SM) für den Ham-Spirit, die schnelle Hilfsbereitschaft, aufgebrachte Mühen und investierte Arbeitszeit. Die beiden OMs haben am heutigen Freitag den SGQ 889 Duplexer in mühevoller Einsatzbereitschaft abgeglichen und für die beiden Nutzfrequenzen kalibriert.  DL0HSK sagt Danke!

Input SWR                                                            Output SWR


14.09.2017 – Programmierkabel für DB0KLN eingetroffen.

Nachdem diverse Nachbauten des Yaesu-Programmierkabels für die VXR-Reihe immer wieder an fälschlichen Vorlagen aus dem Internet scheiterten, traf heute das Kabel mit der richtigen Programmierlogik ein. Der VXR-5000 konnte daraufhin auf die richtige Frequenz kalibriert werden.
Lediglich die WX-Steuerung wehrt sich derzeit tapfer ihren Dienst ordnungsgemäß aufzunehmen.
An dem Problem wird zur Zeit gearbeitet.


31.08.2017 –  Impressionen der heutigen Repeater-Restaurierung

heute wurde der Vertex Standard VXR-5000 überholt. Zukünftig wird die Kommunikationsschnittstelle grundlegend überarbeitet und neu designed.


30.08.2017 – UHF-Relaisfunkstelle nahezu komplettiert

Am heutigen Mittwoch wurde die letzte Komponente unserer Relaisfunkstelle postalisch zugestellt. In den kommenden Tagen werden die vorhandenen Koaxialleitung auf ihre Performanz hin überprüft und gegebenenfalls ertüchtigt. Die Duplex-Weiche wird nach eingehender Prüfung im Nachrichtentechniklabor eingemessen und kalibriert. Da aktuell an der Hochschule vorlesungsfreie Zeit herscht und viele Lehrkörper von ihrer Arbeitspflicht zum Erbringen von Arbeitsleistung befreit sind, kann sich der Messprozess um wenige Tage verschieben. Man bittet um Nachsicht. Um den gesellschaftlichen aufgekommenen Unterhaltungen alias Lashon hara auf einschlägigen Relaisfunkstellen entgegen zu wirken, wird gebeten bei Anregungen und Mitteilungen zur Relaisfunkstelle DB0KLN eine briefähnliche elektronische Nachricht in Form einer E-Mail an info[at]dl0hsk.de zu entrichten um die Eventualität einer Unklarheit auszumerzen und Verdrießlichkeit zu vermeiden.

 


11.08.2017 – Rufzeichenzuteilung DB0KLN

Heute erreichte uns die positive Nachricht aus Mühlheim an der Ruhr, dass der Antrag auf Zulassung einer Relaisfunkstelle bewilligt wurde. Die Hochschulgruppe bedankt sich an dieser Stelle für die unkomplizierte und schnelle Zusammenarbeit seitens der Bundesnetzagenteur und der Hochschule. Weitere Informationen folgen in Kürze und sind unter der Rubrik Relais einsehbar.



04.07.2017 – Antrag auf Zulassung einer Relaisfunkstelle wird geprüft.

Am heutigen Dienstag erreicht uns das Schreiben der Bundesnetzagentur, dass der Antrag auf Vollständigkeit und Plausibilität geprüft wird. Die einzelnen Komponenten der Relaisfunkstelle befinden sich im Zulauf. Vorneweg bedankt sich die akademische Hochschulgruppe Amateurfunk (DL0HSK) beim Ortsverband DOK K12 Zweibrücken des DARC e.V. für die beispiellose Kooperation und die großzügige Unterstützung!  Näheres dazu (in den kommenden Tagen) in der Rubrik: Relais


29.06.2017 – Antrag auf Zulassung einer Relaisfunkstelle abgesendet

Am heutigen Donnerstag entschied die Gruppe über den achtseitigen Antrag auf eine Zuteilung zum Betrieb einer Amatzeurfunkstelle gemäß § 13 Abs. 1 der Verordnung zum Gesetz über den Amateurfunk (AFuV) vom 15. Februar 2005 (BGBI. I S. 242).  Der Antrag befindet sich nun auf dem Postweg nach Mülheim an der Ruhr.


22.06.2017 – Antenne- und Linkstreckenbau

Am heutige Donnerstag wurde die Richtfunkstrecke zu DB0FBH installiert. Der Mast wurde zudem für höhere Windgeschwindigkeiten gewappnet und wurde zusätzlich durch Abspannungen gesichert.

 

Yagi nach ABY7LB (Umbau nach DL0HSK) bildet nun die Empfangsantenne. Über 15 m Aircel7 ist der SDR-Empfänger mit der Empfangsanlage verbunden.

 

 


26.05.2017 – Antennebau

Am heutigen Freitag wurde die UKW-Station von DL0HSK erweitert. Die Multiband-UKW Antenne (X-200 Diamond) wurde 2,6m höher montiert. Daneben wurden nun zwei Faltdipole für das APRS-Igate und die Orts-QRG (FM-Phonie) aufgebaut. Bisweilen befindet sich der Standort noch im Aufbau und wird zukünftig folgenden Zweck erfüllen:

Bilder vom Aufbau:

 

 


11.05.2017 – DL0HSK est. März 1973

Bei Aufräumarbeiten in unserem Shack ist uns vergangenen Donnerstag ein bemerkenswertes Dokument in die Hände gefallen. Demnach wurde schon vor über 44 Jahren am Standort der Hochschule Kaiserslautern Funkbetrieb auf der Ultrakurzwelle (VHF) ausgeübt.


04.05.2017 – DL0HSK nun auch auf Kurzwelle qrv.

Heute war es soweit. Die erste Kurzwellenantenne wurde erfolgreich montiert. Auf über 42m erstreckt sich nun die Windomantenne auf dem Dach des Gebäude B am Campus der Morlautererstraße. Die Hochschulgruppe ist nun auf den Kurzwellenbändern: 80/40/20/17/12/10m qrv! Die hochfrequenten Nutzsignale erzeugt nun ein Yaesu FT 747GX mit ca. 50dbm (100Watt). Die Hochschulgruppe bedankt sich beim StFmDi für die Dauerleihgabe.


01.04.2017 – 11Uhr Stratosphärenballon am Tag des Offenen Campus der Hochschule Kaiserslautern

Im Rahmen des „Tag des offenen Campus 2017 an der Hochschule Kaiserslautern“ wurde am 01.04.17 um 11 Uhr MESZ ein Stratosphärenballons von DL0HSK gestartet. Das Projekt wurde von „Mission to Sky“ , Ortsverband Zweibrücken DOK K12 des Deutschen Amateur Radio Club e.V. , der Hochschule Kaiserslautern, dem Johannes Kepeler Gymnasium in Lebach und Speckmarschall unterstüzt.

Datum: 01.04.2017 | Uhrzeit: 11:00 MESZ |Ort: Hochschule Kaiserslautern am Campus Morlauterer Straße 31  | 67657 Kaiserslautern | N49.4512, W7.7629 | Innenhof des Campus der ehemaligen FH1 – heutigen Hochschule HS-KL.

      

01.04.2017 – 15Uhr – Nutzlast gestohlen

Am Nachmittag konnte nur noch der Fallschirm und die zerfetzte Ballonhülle geborgen werdren.
Minuten bevor die Suchtrupps am Ort des Einschlags ankamen wurde die Nutzlast entwendet.

02.04.2017 – 2 Uhr – Nutzlast aufgetaucht.

In der Nacht zum Sonntag tauchte die Nutzlast auf einem Abitur-Ball im Raum Bad-Kreuznach wieder auf. Abiturienten haben die vermeintlich zerstörte Nutzlast am Straßenrand gefunden und zu weiteren Untersuchungen mit auf die Abi-Fete genommen.

02.04.2017 – 16 Uhr – Übergabe der zerstörten Nutzlast

Die Nutzlast wurde nach der Landung vermutlich von diversen Kraftfahrzeugen beschädigt. Reifenspuren auf den Transportboxen, sowie die zerbrochene Hardware (Platinen und SD-Karten) lässt darauf schließen.

 


14.03.2017 – Erfolgreiches Ende des Amateurfunklehrgangs

Die Akademische Hochschulgruppe Amateurfunk gratuliert allen Absolventen der Amateurfunkprüfung vom 14.03.2017 in Eschborn herzlich zum Erwerb des Amateurfunkzeugnisses. Im Rahmen des vorangegangenen Amateurfunklehrgrangs an der Hochschule Kaiserslautern bestanden ingesamt 8 Mitglieder der Hochschulgruppe um DL0HSK erfolgreich die Prüfung [ Fünf Erstprüfungen Klasse A | Zwei Aufbauprüfungen von Klasse E nach A | Eine Erstprüfung Klasse E ]

 

Ab sofort lädt die Hochschulgruppe anstelle des Amateurfunkkurses zum wöchentlichen Treffen im Shack ein. Die Treffen finden jeden Donnerstag ab 1800 MEZ in Gebäude B – Raum 502 am Standort Morlautererstr. 31 in 67657 Kaiserslautern statt.


23.01.2017 –  DL0HSK besitzt APRS-Digipeater

Im Rahmen einer Studienleistung wurde an der Hochschule Kaiserslautern erfolgreich ein APRS-Digipeater mit IGate-Funktionalität konzipiert und ertüchtigt.